Startseite
uhr
   

Vor die Sonne gestellt

Vor langer Zeit hat sich Gott mir vor die Sonne gestellt und bleibt stehen. Nur die Wärme lässt er durch.
Kein Gebet hilft und keine Klage. Nun muss ich andere fragen, ob die Sonne scheint oder nicht.
Aber dass Gott da ist, spüre ich auch in seinem Schatten.
So nah kann dir Gott kommen und du merkst es nur,
wenn er dir etwas weggenommen hat.
Was brauche ich mehr? Ich brauche die Sonne nicht mehr.
Gott brauche ich mehr.

Als mein Bruder vor Jahren bei uns zu Gast war, sagte er traurig:
Jetzt bin ich schon drei Tage hier und habe die Sonne nicht einmal gesehen.
So sehr kann man sich an die Sonne gewöhnen, dass sie zum Eigentum wird.




zurück zu Minutenandacht
Zurück